AIAT international

Inzwischen haben sich 15 Nationen in der AIAT zusammengeschlossen, 14 Länder aus Europa und Chile. Die AIAT ist längst zu einem „Brückenbauer“ zwischen Ländern und Kulturen geworden, es haben sich Freundschaften gebildet, die alle Sprachbarrieren überwinden. „Gelebtes Europa“ zwischen der Iberischen Halbinsel, Mittel- und Osteuropa und Skandinavien – mit dem Charme, sich alljährlich zur Jahresversammlung in einem anderen Land zu treffen, um tiefer in die jeweilige nationale Fahrkultur einzusteigen.

 

 

2007 erstes Gründungstreffen Paris, F

2008 Gründung Cuts, F

2009 Mannheim, D

2010 Apeldoorn, NL

2011 Paris, F

2012 London, GB

2013 Bern, CH

2014 Lissago, I

2015 Lissabon, P

2016 Sevilla, E

2017 Kopenhagen, DK

2018 Bernried, D

2019 Wroclaw, P

 

Ein weiterer Schwerpunkt der AIAT die Aus- und Weiterbildung von Richtern und technischen Delegierten mit dem Ziel, immer mehr zu einem gleichmäßigen Stand in der Beurteilung der Gespanne kommen .

Für diese sogenannte „Jugdes Clinic“ während der jährlichen Versammlung der teilnehmenden Länder stellen sich im Gastgeberland ca 15 - 20 Ein-, Zwei- und Vierspänner zur Verfügung.